Zum Inhalt springen
Startseite » Magazin » Philippinisches veganes Arroz Valenciana

Philippinisches veganes Arroz Valenciana

Philippinisches veganes Arroz Valenciana

Philippinisches veganes Arroz Valenciana ist eine moderne und pflanzliche Interpretation des klassischen philippinischen Gerichts Arroz Valenciana. Diese köstliche Mahlzeit vereint aromatischen Jasminreis mit herzhaften jungen Jackfruchtstreifen, Gemüse und einer vielseitigen Gewürzkombination zu einer wohlschmeckenden Reispfanne.
Was es besonders macht:
Was dieses Gericht besonders macht, ist seine Fähigkeit, die traditionellen Aromen des Arroz Valenciana authentisch einzufangen, während es sich gleichzeitig auf pflanzliche Zutaten stützt. Die junge Jackfrucht sorgt für eine fleischige Textur und absorbiert die reichen Gewürze, wodurch ein geschmacksintensives und dennoch leichtes Gericht entsteht. Diese vegane Variante spiegelt den zeitgemäßen Trend wider, traditionelle Rezepte mit ethischeren und nachhaltigeren Zutaten zu modernisieren.
Geschichte:
Arroz Valenciana hat seine Wurzeln in der spanischen Paella, die während der Kolonialzeit auf die Philippinen gelangte und sich dort zu einem eigenständigen Gericht entwickelte. Die vegane Variante spiegelt die Vielfalt der philippinischen Küche wider und entspricht den Bedürfnissen eines modernen Publikums, das nach geschmackvollen, pflanzlichen Alternativen sucht. Dieses Gericht ist ein Beispiel für die kreative Fusion von Tradition und zeitgemäßer Ernährung.
Vorbereitungszeit20 Minuten
Zubereitungszeit40 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4

Zutaten

  • 500 g Jasminreis
  • 1 Dose Jackfruit/Jackfrucht, in Streifen geschnitten
  • 1 St Zwiebel, gewürfelt
  • 4 St Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 St rote Paprika, gewürfelt
  • 1 St grüne Paprika, gewürfelt
  • 250 g Erbsen
  • 1 St Möhre, gewürfelt
  • 250 ml Tomatensoße
  • 500 ml Tassen Gemüsebrühe
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Paprika(pulver)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 75 g Rosinen optional
  • 1 St Lorbeerblatt
  • 3 EL Pflanzenöl

Anleitungen

  • Den Jasminreis gründlich waschen und nach Packungsanweisung kochen. Beiseite stellen.
  • In einem großen Topf das Pflanzenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten, bis sie glasig sind.
  • Die junge Jackfrucht hinzufügen und leicht anbraten, bis sie goldbraun wird.
  • Paprika, Erbsen und Möhren dazugeben und für 5 Minuten braten, bis das Gemüse leicht angebraten ist.
  • Tomatensoße, Gemüsebrühe, Kurkuma, Paprika, Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt hinzufügen. Gut umrühren und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas reduziert ist.
  • Den vorgekochten Reis und die Rosinen (falls verwendet) unterheben. Alles gut vermengen und für weitere 10-15 Minuten köcheln lassen, bis der Reis durchgegart ist und die Aromen gut miteinander verbunden sind.
  • Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen und das Arroz Valenciana heiß servieren.
  • Genieße dieses vegane philippinische Arroz Valenciana mit Freunden und Familie!

Notizen

Tipps zur Verfeinerung des veganen Arroz Valenciana:
  1. Würzige Note: Für Liebhaber von scharfen Aromen kann eine Prise Cayennepfeffer oder gehackte frische Chilischoten hinzugefügt werden, um dem Gericht eine pikante Note zu verleihen.
  2. Knackige Textur: Geröstete Cashewkerne oder gehackte geröstete Erdnüsse können vor dem Servieren über das Arroz Valenciana gestreut werden, um eine zusätzliche knusprige Textur und einen nussigen Geschmack hinzuzufügen.
  3. Frische Kräuter: Frisch gehackte Petersilie oder Koriander kurz vor dem Servieren unterheben, um dem Gericht eine frische und würzige Note zu verleihen.
  4. Zitrusfrische: Ein Spritzer frischer Zitronensaft über das Arroz Valenciana gibt dem Gericht einen erfrischenden Kontrast und intensiviert die Aromen.
  5. Kokosmilch: Um eine cremigere Konsistenz und einen Hauch von Exotik zu erreichen, kann man einen Schuss ungesüßte Kokosmilch in die Flüssigkeiten einrühren.
  6. Geröstetes Gemüse: Geröstetes Gemüse wie Kürbis oder Süßkartoffeln können dem Gericht eine zusätzliche Geschmacksdimension und süße Noten hinzufügen.
  7. Garnierung mit geröstetem Knoblauch: Gerösteter Knoblauch verleiht dem Arroz Valenciana eine köstliche, aromatische Tiefe. Einfach einige Knoblauchzehen in Olivenöl rösten und vor dem Servieren darüber streuen.
Diese Tipps bieten eine Palette von Möglichkeiten, das vegane Arroz Valenciana nach persönlichem Geschmack zu verfeinern und zu individualisieren. Experimentiere mit diesen Variationen, um das Gericht an deine Vorlieben anzupassen und eine kulinarische Erfahrung zu schaffen, die jeden begeistert.
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating